Es besteht eine generelle Helmpflicht. 

 

Das Tragen eines Rückenprotectors ist keine Pflicht, dient aber der erhöhten Sicherheit im Falle eines Sturzes.

 

In allen meinen Stunden steht nicht das Erlernen einer Reittechnik im Vordergrund. Vielmehr geht es um eine ganzheitliche Förderung des Menschen. Somit sind neben dem Reiten auch das Putzen, Versorgen, das Spielen rund ums Pferd, das richtige Führen,.. Inhalt, sowohl bei reittherapeutischen als auch reitpädagogischen Stunden. Ebenso können Einheiten stattfinden, bei denen das Kind nicht reitet.

 

Bitte entsprechende Kleidung und feste Schuhe tragen. Die Stunden finden auch bei schlechtem Wetter statt. Ausnahmen sind Sturm, Gewitter, sowie starker Dauerregen. Aus Rücksicht auf die Ponys finden die Stunden ab 30 Grad ebenfalls nicht statt.

 

Bitte beachten Sie: Bei dem Hof handelt es sich um einen privaten Hof. Besuche dürfen nur in meiner Anwesenheit und mit vorheriger Absprache gemacht werden.

 

Das Füttern der Tiere ist nur nach Absprache erlaubt. Trotzdem freut sich das Pony natürlich über eine mitgebrachte Möhre!:-)